Sangre de Drago, Rohkostqualität, natürliches Wundpflaster, 50 ml

25,99 €

(100 ml = 51,98 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)

Beschreibung


  • Nachhaltig gewonnener Saft des Drachenblutbaumes

  • Natürliches Wundpflaster zur Unterstützung der Wundheilung

  • Besteht zu 90 % aus OPC, dem stärksten Antioxidans

  • Innerlich anwendbar bei Problemen im Magen- und Darmbereich

  • Bei den Urvölkern beliebt bei der Mund- und Zahnhygiene
    sowie zur Kariesprophylaxe


Sangre de Drago ist der Saft des Drachenblutbaumes, der häufig einfach „Drachenblut“ genannt wird. Man kann ihn als ein natürliches Wundpflaster bezeichnen. Direkt auf Verletzungen wie Schnitt- oder Schürfwunden aufgetragen, trocknet die Flüssigkeit schnell und bildet einen rötlichen Film. Drachenblut fördert die Schorfbildung, wirkt
antientzündlich, trägt zur Regeneration der Haut bei und unterstützt
die Bildung von neuem Gewebe. Der Saft verschließt Wunden wie eine zweite Haut und schützt sie dadurch vor dem Eindringen von Keimen.


Der braunrote Saft zeichnet sich durch einen sehr hohen OPC-Gehalt aus. Die sogenannten Oligomere Proanthocyanidine sind in Pflanzen vorkommende Stoffe, die zur Gruppe der Flavanole gehören und das stärkste bekannte Antioxidans sind.
Sangre de Drago Saft enthält 90 Prozent OPC!


Neben der Unterstützung der natürlichen Wundheilung kann Drachenblut auf vielfältige Weise eingesetzt werden:
So kommt es häufig bei ersten Anflügen einer Erkältung zum Einsatz und stärkt die Abwehrkräfte. Auch zur möglichen Stimulierung der
Magen-Darm-Tätigkeit, bei Entzündungen und Insektenstichen wird Drachenblut traditionell eingesetzt.
Die Ureinwohner des Regenwaldes schwören bei der Mund- und Zahnhygiene und Kariesprophylaxe auf Sangre de Drago.
Bei Zahnfleischentzündungen hilft es, wenige Tropfen des Pflanzensafts ein- oder zweimal täglich über mehrere Tage hinweg direkt auf den betroffenen Bereich aufzutragen.


Es sind keinerlei Beeinträchtigungen oder unangenehme Nebenwirkungen zu befürchten, das Produkt ist völlig natürlich!


Anwendungsgebiete von Drachenblut im Überblick:

  • Kleine Wunden & Verletzungen
  • Entzündungen im Mund- und Rachenraum
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Insektenstiche
  • Erkältungen


Zutaten: 100 % Sangre de Drago, aus Wildsammlung,
unbehandeltes Baumharz des Croton Lechleri M. (Drachenblut)


Verzehrempfehlung:
3 x täglich 15 Tropfen in einem Glas Wasser einnehmen.
Kann äußerlich auch verdünnt bei Wunden und zur Hautpflege
angewendet werden.


Äußere Anwendung:
Unverdünnt auf Wunden, Entzündungen, Herpes, Akne, Warzen
und Dornwarzen auftragen. Ideal ist dafür ein Wattestäbchen.


Bei Zahnfleischentzündungen empfiehlt es sich, den Sangre de Drago Saft mit einem Wattestäbchen zu tränken und auf die betroffene Stelle aufzutragen.


Hinweis: Stark färbend! Bitte im Kühlschrank aufbewahren.



Inverkehrbringer:
Regenbogenkreis GmbH
Parkstr. 3
23568 Lübeck
Deutschland